Die Elsterbrücke in der Gemeinde Weischlitz
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Häufig gestellte Fragen zu Ihrem KDN-Anschluss!

Eine Seite zurück  Zur Startseite
E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen
 

Welche IP-Adresse hat der Proxyserver im KDN?

Diese Information finden Sie im Servicebereich unter Downloads. Hier befindet sich ein Datenblatt mit den wichtigsten IP-Adressen ( DNS, NTP, Proxy, WSUS und Mail) im KDN II zum Download.

Wer kann einen KDN-Anschluss erhalten?

Berechtigt sind alle Kommunen und kommunalen Einrichtungen.

Welche Art von Anschlüssen gibt es im KDN II?

Festnetzanschlüsse von 256 kBit/s bis 600 MBit/s
Symmetrische SDSL-Anschlüsse von 0,6 MBit/s bis 2,3 MBit/s
Asymmetrischer ADSLV-Anschluss mit 2 und 6 MBit/s
ISDN-Anschluss mit 128 kBit/s

Wieviel kostet ein Anschluss an das KDN II?

- Ein an der Größe und den Aufgaben orientierter und aus dem FAG geförderter
Basisanschluss ist zur Grundversorgung für die sächsischen Kommunen kostenfrei.
- Für Zusatzleistungen wie z. B.
 - höhere Bandbreite
 - höherer Servicelevel
 - andere Anschlussart
 - Remote Access Service (RAS) z.B. für Telearbeitsplätze und Fernwartung
 - Außenstellen
ist ein individuell zugeschnittenes Angebot bei der KDN GmbH einzuholen.

- Sonstige nicht aus dem FAG geförderte kommunale Einrichtungen (Betriebe,
Zweckverbände, ...) können an das KDN II angeschlossen werden. Auch für
sie werden auf Anfrage individuell zugeschnittene Angebote erstellt.

 
 
© KDN GmbH
Zum Seitenanfang